:: About Me
- Impressum - _________

Fabian Del Priore

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fabian Del Priore wurde am 27. Mai 1978 in Frankfurt am Main geboren und entstammt einer musikalisch geprägten Familie. Schon in frühen Jahren (1988-1998) nahm er privaten Klavierunterricht und kam im Alter von sechs Jahren an seine ersten Computer und Konsolen in Form eines Commodore C64 und Atari 2600.

Mit 16 Jahren bewarb er sich bei Chris Hülsbeck als freiberuflicher Spielemusikkomponist und bekam seinen ersten Auftrag, die Vertonung von Blue Bytes Extreme Assault. Dieses Projekt öffnete ihm die Tore für weitere Aufträge im Bereich Computer- und Videospiele, Multimedia und diversen CD-Projekten.

Er vertonte bislang 120 Projekte, unter anderem Menateus, das offizielle Spiel der Weltausstellung Expo 2000, Worms 2 (Team 17), Inspector Gadget von Ubisoft für die Sony PlayStation, die Strategiespielserie "Cultures" von Funatics, darunter "Cultures 2: Die Tore Asgards" sowie deren Nachfolger, die Managersimulation Hotel Gigant von JoWooD, Cold Zero The Last Stand von Drago oder auch Chicago 1930 von Spellbound Studios.

Beim internationalen Musikprojekt Merregnon agiert er als hauptverantwortlicher Komponist. Bekannte Spielemusikkomponisten begleiten und erzählen mit ihrer Musik eine Geschichte, die in einem komplexen Fantasieuniversum spielt; in Form von drei produzierten Soundtrack-CDs mit Orchestereinspielungen von Mitgliedern des Prager Symphonieorchesters und des New York Philharmonic Orchestra.

Anfang 2002, im Alter von 23 Jahren, kommt Fabian im Rahmen des CD Projektes "Merregnon Vol. 2" zum ersten Mal in Berührung mit aufwendigen Chor- und Orchesteraufnahmen die in Prag und New York aufgenommen wurden.

Einige Kompositionen aus der Feder von Fabian wurden auf den Eröffnungskonzerten der Games Convention 2003 im Leipziger Gewandhaus vorgetragen, wobei dieses Konzert das erste Spielemusikkonzert der Welt außerhalb Japans darstellt. 2004 und 2005 wurden Melodien bekannter Spieleklassiker gespielt, die er teilweise für Orchester umarrangiert hat.

Fabian wurde auch bei der Schulkonzertreihe "Helden unserer Phantasie" musikalisch aktiv, welche Januar 2006 in Meißen, Riesa und Großenhain aufgeführt wurden. Hierbei wurde die berühmte Neue Elbland Philharmonie als Orchester engagiert.

Weiterhin wurde Fabian als Arrangeur für "Play! A Video Game Symphony", der grössten und weltweit ersten Spielemusikkonzert Tournee verpflichtet.

Fabian arbeitet nach wie vor als freischaffender Auftragskomponist unter seinem eigenen Label und ist seit 2006 für Dynamedion als Komponist und Sound Designer vorrangig im Bereich Handheld Videospiele tätig.